Hausbau & Renovieren | Wohnen & Einrichtung | Garten | Dekorieren & Basteln | Impressum
Home » Übersicht Renovierung » Markise
Markise, Gelenkarmmarkise

Kauftipps zur Wahl der richtigen Markise

Eine Markise sollte immer deutlich größer sein, als die Fläche, die beschattet werden soll, sie darf nie mit der Beschattungsfläche gleichgesetzt werden.

Für Mietwohnungen mit Balkon oder Terrasse werden die offenen Gelenkarm Markisen empfohlen. Diese Produkte werden unter die Balkondecke, den Dachsparren oder der Hauswand befestigt. Sie lassen sich einfach montieren und sind trotzdem hochwertig.

Für Dachausschnitte oder eine Terrasse, die nur eine geringe Breite zur Verfügung haben, ist die Gelenkarm Markise oder die Halbkassetten Markise eine gute Alternative. Beide Produkte sind eine gute Sonnenschutz Lösung für kleine Einbaubreiten mit großem Ausfall.

Für Wintergärten werden sogenannte Wintergarten Markisen hergestellt. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um seitlich in Schienen geführte Systeme mit Umlenkgegenzug. Der Umlenkgegenzug besteht je nach Hersteller aus Textilbändern, Gurten oder Edelstahlseilen. Um ein Durchhängen der Markisen Bespannung zu vermeiden, ist eine hohe Markisentuch Spannung dringend erforderlich.

Der Unterschied zwischen einer Gelenkarm Markise und Halbkassetten Markisen liegt in der umlaufenden Hülsenkonstruktion, die das Markitsentuch eingerollt vor Witterungen schützt. Dies wäre zudem eine formschöne, elegante, technisch ausgereifte und preiswerte Lösung zur Vollkassetten Markise.


Qualitätskriterien einer guten Sonnenschutz Markise

Die wichtigsten Merkmale für eine gute Markise ist die zertifizierte Normung EN 13561 Klasse 2, eine größtmögliche Baubarkeit, sie sollte rostfrei sein, Windwiderstand Klasse 2 haben, Kippgelenkarmmechanik mit permanenter Windhochschlagsicherung besitzen, alle Verbindungsteile in V2A haben, dazu schwere Kettenarme mit Edelstahl Fleyer-Kette und mechanische Kippgelenkarme haben.

Die Stoffe einer Markise können im Design sehr variieren, man erhält sie uni in 98 verschiedenen Varianten.
Stoffe für Markisen mit Bockstreifen sind die klassische Variante, die Streifen sind 10 cm breit und erhältlich in 32 verschiedenen Mustern. Wählt man dazu mehr als 2 Farben zur Auswahl, gibt es die Neo-Klassik Markisen.

Markisenstoffe Fire sind Multistreifenmuster mit orangen bis rötlichen Farbtönen, Sun Markisen gehen in die gelbliche Richtung, Nature sind mit natürlicher Farbtönung, Green mit Grünfarbtönen und Azur in Blaurichtungen.

Alle Markisenstoffe erhalten Sie es als unverarbeitete Meterwaren in Stoffbahnenbreite 120 cm. Diese 50TT Stoffe sind äußerst strapazierfähig, da sie auf der Unterseite beschichtet sind. Damit sind diese Markisenstoffe sehr lange haltbar und sehr gut auch für einen langen gewerblichen Gebrauch gedacht.

╗ Hier finden Sie mehr über Systeme für die Terrassen Überdachung


Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren: