Hausbau & Renovieren | Wohnen & Einrichtung | Garten | Dekorieren & Basteln | Impressum
Home » Übersicht Finanzierung » Hypothekardarlehen

Baufinanzierung Hypothekardarlehen

Baufinanzierung Hypothekardarlehen

Bei dieser Form der Immobilienfinanzierung wird ihr Haus/Grundstück von der Kredit-gewährenden Bank mit einer Hypothek belastet. Die Eintragung ins Grundbuch dient der Bank als Sicherheit, falls Sie aus irgendwelchen Gründen das Darlehen nicht abbezahlen können.

Hypothekardarlehen haben in der Regel eine Laufzeit von 15 bis 25 Jahren und können mit einem variablen Euro Zinssatz oder - für eine bestimmte Zeit - mit einem fixen Zinssatz abgeschlossen werden. Bei variabler Zinsvereinbarung unterliegen die Rückzahlungsraten für das Hypothekendarlehen laufenenden Schwankungen, da die Zinsen an der Entwicklung des Euribor angepasst werden. Mehr Planungssicherheit bei dieser Form der Baufinanzierung hat man mit einer Fixzinsvereinbarung, bei der jedoch von vornherein der Zinssatz von den Banken höher angesetzt wird.

Ein Darlehen kann laufend oder endfällig getilgt werden. Bei der endfälligen Tilgung werden während der gesamten Laufzeit nur die Zinsen bezahlt und der gesamte Darlehensbetrag wird am Ende der Laufzeit fällig. Bei der laufenden Tilgung setzten sich die Rückzahlungsraten aus den Zinsen und einer Tilgungsrate zusammen.

benötigte Unterlagen bei der Bank

╗ Lesen Sie mehr zum Thema Baufinanzierung Bausparvertrag


Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren: