Hausbau & Renovieren | Wohnen & Einrichtung | Garten | Dekorieren & Basteln | Impressum
Home » Übersicht Finanzierung » Bausparvertrag
Baufinanzierung Bausparen

Baufinanzierung Bausparvertrag

Beim Abschluß eines Bausparvertrages wird die Bausparsumme festgelegt. Sie setzt sich aus dem angesparten Guthaben und dem Darlehensanspruch zusammen. Bei dieser Finanzierungsform spart der Eigentumswerber erst einmal einen Betrag in Höhe von 40%-50% der Bausparsumme an. Die Sparleistung wird durch staatliche Prämien gefördert. Sobald der Eigentumswerber die von der Bausparkasse vorgegebene Bewertungsziffer erreicht hat, ist der Bausparvertrag zuteilungsreif. Die tatsächliche Auszahlung = Zuteilung der Bausparsumme (angespartes Kapital + Darlehen) kann aber erst Monate später erfolgen. Kriterium für den Auszahlungszeitpunkt ist die Bewertungszahl der Bausparkasse. In der Regel verkürzt sich der Zuteilungszeitraum, wenn der Eigentumswerber höhere als vertraglich geforderte Einzahlungen während der Ansparphase leistet.

Der wesentliche Vorteil des Bauspardarlehens liegt im unveränderten Darlehenszinssatz während der gesamten Laufzeit.

Verwendungszweck für Bauspardarlehen

╗ Lesen Sie mehr zum Thema Baufinanzierung Lebensversicherung


Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren: